Forum Jegenstorf

ICON-Link

27.11.2017 -- MK

Mitwirkung Alltagsveloroute Jegenstorf - Bätterkinden

Das Forum Jegenstorf hat sich an der Mitwirkung zur geplanten Veloverbindung beteiligt. Der Mitwirkungsbericht ist nun erschienen.


Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM will mit alltagstauglichen Routen den Veloverkehr konkurrenzfähiger und attraktiver machen. Im Rahmen des Ausbaus des RBS-Trassees auf Doppelspur bietet sich die Gelegenheit, die Baupisten und künftige Unterhaltswege des RBS zwischen Jegenstorf und Bätterkinden für den Veloverkehr zu nutzen.

Das Forum spricht sich – vor dem Hintergrund der Förderung des Langsamverkehrs - für diese Veloroute aus (S. 10 des Mitwirkungsberichts).
Wir haben unsere Eingabe auf den Streckenabschnitt Jegenstorf – Grafenried beschränkt.

Um die z. T. gefährliche Route der Hauptstrasse entlang durch Jegenstorf zu meiden und das Linksabbiegen von der Solothurnstrasse in den Solecht zu entschärfen, brachten wir eine alternative Verbindung via Bahnhofstrasse – Guisanstrasse – Brückackerstrasse – Dättenmoosweg ein. (S. 13)

Veloalltagsroute Kreuzung Solecht 29.11.2017


Weiter sprachen wir uns gegen eine Asphaltierung und für eine Schotter-/Mergel-Chaussierung auf der Strecke vom Solecht durch den Wald nach Grafenried aus (dem jetzigen Feldweg). Dies entspricht allerdings nicht dem Anforderungsstandard der Alltagsvelorouten, die durchgehend asphaltiert sein müssen. (S. 12/13) Allenfalls würde aus Kostengründen eine Reduktion des Standards in Frage kommen.

Veloalltagsroute Feldweg Neuholz 29.11.2017

Wir hoben auch hervor, dass auf zusätzliche Beleuchtung verzichtet werden sollte, um nicht noch mehr Lichtemissionen hervorzubringen, bzw., dass allfällige Kandelaber mit Bewegungsmeldern ausgestattt werden sollten. (S. 13)

Veloalltagsroute Feldweg ab Solecht 29.11.2017

Die vollständigen Eingaben mit den Antworten der Regionalkonferenz sind in der Auswertung der Mitwirkung nachzulesen.
Ausserdem aufgeschaltet sind der Variantenbericht und der Schlussbericht zur Planungsstudie, wo auch Kostenberechnungen enthalten sind.
Alle Dokumente können auf der Webseite der Regionalkonferenz Bern-Mittelland heruntergeladen werden (www.bernmittelland.ch).